PRIVATES INSTITUT FÜR ÄSTHETISCHE ZAHNTECHNIK Dentallabor PIZ GmbH
PRIVATES INSTITUT FÜR ÄSTHETISCHE ZAHNTECHNIK                                   Dentallabor PIZ GmbH

Galvano - Teleskoparbeit

Das interessanten an dieser Art der Teleskopgestaltung ist neben der phantastischen Friktion und dem sogenannten "Rollgoldeffekt" die unglaubliche Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten.

 

Sprechen Sie mit dieser Technik und vollverblendeten Aussenteleskopen und Zirkon Innenteilen den gehobenen Patienten an, so haben Sie in der Ausführung mit NEM Innenteilen und einem teilverblendeten Einstückguss eine oreisgünstige Alternative für den preisgünstiogeren Bereich.

 

Galvanoteleskoparbeit

 

 

Kurzbeschreibung:

 

Es wird ein Innenteil gefertigt, das wahlweise aus Edelmetall, Titan, Nichtedelmetall oder Vollkeramik bestehen kann. Wesentlicher Unterschied zu manchem herkömmlichen Innenteil ist eine notwendige circuläre Hohlkehle.

 

Über dieses Innenteil wird ein Galvanokäppchen gefertigt. Galvanogold ist ein 99%iges Feingold, das in einem speziellen Säurebad gelöst ist. Durch den Prozess des Galvanisierens in einer entsprechenden Galvanoanlage, wie wir sie in unserem Labor von der Firma Wieland Edelmetalle verwenden, wird paßgenau auf das Innenteil eine Goldablagerung in der Dicke von 0,2mm abgelagert.

 

Wichtigster Unterschied zur herkömmlichen Teleskoparbeit:

 

  • Die Passung ist exakter, da direkt auf das Innenteil galvanisiert wird. Fehlpassungen durch falsches Steuern einer Einbettmasse, d.h. daß ein Außenteil zu stramm oder zu locker wird, gibt es nicht mehr.
  • Die Haltewirkung wird nicht durch herkömmliche Friktion wie bei der Gußtechnik erreicht, sondern ist durch seine Paßgenauigkeit vergleichbar dem Effekt zweier Glasscheiben, -die - mit Wasser dazwischen- aufeinander kleben. Der Speichelfluß wirkt als Friktionselement, es gibt daher auch nahzu kein „Ausleiern“ einer Teleskoparbeit mehr.

 

Über dieses Galvanohütchen wird ein Außenteil gefertigt, das aber in kritischen ästhetischen Bereichen gelöchert sein darf, um mehr Platz für die Verblendung zu erreichen.

 

Laborseitig wird das Galvanokäppchen anschließend in das Außenteil verklebt und ggf. verblendet. Die Arbeit für die Zahnärztin und den Zahnarzt bleibt genau die gleiche wie bisher.

 

Bei Vollkeramikinnenteilen aus Zirkon ergeben sich einige veränderte Abläufe, die zu gegebenen Zeitpunkt besprochen werden sollten.

 

 



Hier finden Sie uns

Privates Institut für ästhetische Zahntechnik GmbH

Dentallabor PIZ

 

Mercatorstr. 80

47051 Duisburg 

Unsere Hotline:

Rufen Sie einfach an:

+49 203 288118

 

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie werktags von Montag - Freitag täglich von 8.00h bis 18.00h erreichbar


Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Privates Institut für ästhetische Zahntechnik GmbH